Marion Winter | Krebsgasse 7 | 90402 Nürnberg | Tel. 0911 225096

Ästhetik-Konzepte Marion Winter
  • Slider Home 1942
  • 1

DetoxHappy & KörperGlücklich & HautSchön

Aesthetik-Konzepte Marion Winter Nuernberg Detoxhappy Blog

Jetzt ist der ideale Zeitpunkt für DetoxHappy & KörperGlücklich & HautSchön.

Vielleicht möchten Sie auch so gerne einen Plan haben, wie sie Ihre persönliche, beste KurZeit starten können. Genau dafür möchte ich Ihnen Inspirationen und Tipps geben. Eine individuelle Kur ist für den gesamten Körper bestens. Und wenn dann noch ein paar Kilos purzeln und die Haut sichtbar schöner wird kann das richtig glücklich machen.

Wann ist denn der beste Zeitpunkt für einen KörperDetox? Jetzt ist die beste Zeit.

Was heißt KörperDetox? 
Es beschreibt eine klassische, naturheilkundliche Entgiftungsmöglichkeit des Körpers. Das ist bestens für schöne Haut, glänzende Haare und eine tolle Figur.

Die Idee hinter KörperDetox ist, die natürlichen Entgiftungsprozesse anzuregen und dadurch die Ausleitung schädlicher Substanzen aktiv zu fördern. Unser zentrales Entgiftungsorgan ist die Leber, aber auch die Nieren und der Darm spielen neben der Haut und Lunge bei Ausscheidungsprozessen eine wichtige Rolle. Das ist sehr wichtig für den Körper, Haut und Haar.

Aus dem Dschungel der vielen Möglichkeiten habe ich die für mich persönlich besten Kuren herausgefiltert. Sie müssen ja in einen vollen Alltag passen. Hier möchte ich Ihnen sehr gerne meine persönliche, tägliche KörperDetox-Routine für Ernährung und homöopathische Begleitung mitteilen und allgemeine Tipps für dieses Thema an die Hand geben.

Allgemeine Detox-Tipps für jeden Tag

  • 4 Stunden Pause der Nahrungsaufnahme – gut für die Fettverbrennung.
  • jeden morgen nüchtern 1-2  große Gläser heißes Wasser trinken – gut für die Verdauung und gleichzeitig wird die Trinkmenge erhöht.
  • ausreichend Schlaf – damit der Köprer sich erholen kann.
  • Leberwickel – zur Untersützung der Leberleistung.
  • Milchprodukte vermeiden – gut für die Haut.
  • ein frühes Abendessen – da hat es die Verdauung leichter.
  • mindestens 12 Stunden Zeit zwischen Abendessen und Frühstück – damit der Blutzuckerspiegel bestens bleibt.
  • Basenbäder zur Hautpflege – die Badezeit sollte mindestens 45 Minuten betragen.


Ernährung

Für mich ist es wichtig, dass ich so eine Kur easy in meinen Alltag integrieren kann. Deshalb habe ich mich für eine Basenfasten Woche mit einer fertigen Basenfasten-Box entschieden. 

Dafür habe ich mir eine 7-Tage-Box von der Firma Wacker-Basenfasten bestellt. Damit klappte der Einstieg optimal. Mir schmecken die Suppen und Müslis sehr. Zudem habe ich für eine Woche einen kompletten Essenplan. Das macht es so einfach. Die Box kostet komplett ca. 140 €. Dazu habe ich nur noch z. B. Kartoffeln, Karotten, Bananen und Orangen gekauft. Da für mich Bioqualität sehr wichtig ist, passt diese Kur optimal für mich.

Basenfasten-Box Fa. Wacker

Natürlich gibt es auch noch andere Firmen und außerdem lässt sich auch ohne fertige Box eine gute Basische Ernährung durchführen. Sehen Sie dazu die "Do`s und Dont`s" als Anregung unten.

Meine 12 Top-Tipps für eine Frühjahrskur:

1.    Stress runterfahren
2.    Genügend trinken: 1,5 - 2 Liter stilles Wasser oder Tee
3.    Kaffee und anregende Getränke meiden
4.    Basische Ernährung mit Obst und Gemüse als Mahlzeiten
5.    Zucker- und Alkoholverzicht
6.    Genussmittel Pause
7.    Lichthygiene – Handy und TV
8.    Livestyle verbessern
9.    Leberwickel
10.  Bitterstoffe statt Süßhunger
11.  Verdauungspausen lassen
12.  Tägliche Bewegung


Meine persönliche Detox-Routine als Frühjahrskur:
Ausleiten – Entgiften – Aktivieren –Stabilisieren 

Die Frühjahrskur kann von 7 Tagen bis zu 28 Tagen durchgeführt werden. Ich achte da im wahrsten Sinne auf mein "Bauchgefühl".

Homöopathische Begleitung

Von der Firma meta Fackler gibt es ein homöopathisches Schema, das ich für mich so stimmig finde. Hierbei werden Leber und Niere über 28 Tage bei der Arbeit unterstützt. Das ist ja für Haut und Haar so wichtig! Damit alle Stoffwechsel-Abläufe bestens sind und das Säure-Basen-Gleichgewicht wiederhergestellt wird. Ohne Jo-Jo-Effekt.

DetoxPlan von meta-Fackler:

Es gibt eine Reihe von homöopathischen Arzneien, die sich bei einer Detox-Kur bewährt haben und somit eine gute Ergänzung zur Ernährungsumstellung darstellen. Das ist nur meine persönliche Kur.

Vor allem die Mittel, die eine charakteristische Fokussierung auf Gewebeverschlackung und die Entgiftungs- und Ausleitungsorgane haben, können hier zum Einsatz kommen. Sie enthalten häufig Kombinationen pflanzlicher Inhaltsstoffe z. B. aus Mariendistel, Goldrute oder Löwenzahn. 

So kann mit Hilfe einer Kombination aus Leber/Galle-, Pankreas/Darm- und Nieren-Mitteln plus einem Bindegewebsreaktionsmittel der körpereigene Entgiftungsstoffwechsel sanft und effektiv unterstützt werden.


Detox-Empfehlungen der Firma meta Fackler:
http://www.detoxzeit.de/ erhältlich in der Apotheke.


Für mich eine ideale Detox-Möglichkeit, weil sie im Alltag so bequem umzusetzen ist. Einfach morgens und vor dem Schlafengehen die jeweiligen Präparate nach Schema einnehmen. Die kosten für eine Kur betragen ca. 60 € je nach Bezugsquelle.

Basische Lebensmittel – Empfehlenswert
· (dunkel-)grüne Gemüsesorten (gekocht/gedünstet)
· Blattgemüse und Blattsalate
· Wurzelgemüse, Kartoffeln und Knollengemüse
· Eier und in Maßen weißes Fleisch (z. B. Huhn, Pute oder Fisch)
· Naturjoghurt,Büffel-Mozzarella,Hüttenkäse
· glutenfreie Cornflakes und Müsli
· Zitronen, Limetten, Grapefruits
· getrocknete Früchte (z. B. Datteln, Feigen)
· Honig, Knoblauch, Ingwer, Zwiebeln
· Sesam, Leinsaat
· kaltgepresste Öle (z. B. Olivenöl, Apfelessig)
· stilles Wasser, Kräutertee, Gemüsesäfte, Molke
· wilder oder brauner Reis, Amaranth, Hirse, Buchweizen
     
Säurehaltige Lebensmittel – nicht Empfehlenswert
· Cola, Softdrinks, Kaffee, schwarzer Tee
· stark verarbeitete Lebensmittel (z. B. Junkfood, Fertiggerichte, Snack-Riegel)
· künstliche Geschmacksstoffe
· rotes Fleisch
· Teigwaren (z. B. Brot, Pasta)
· bearbeitete Fette (z. B. Butter, raffinierte Öle)
· Linsen und Nüsse (außer Haselnüsse)
· Früchte mit hohem Zucker-Anteil
· weißer Zucker, Schokolade und Süßigkeiten
· Alkohol, Nikotin
Auf diese Lebensmittel sollten während eines Detox-Fastens verzichtet werden oder nur in kleinen Mengen verzehrt werden. (Quelle meta Fackler)

Wenn Sie eine Kur durchführen möchten, informieren Sie sich gerne noch bei Ihrem Therapeuten. Bei akuten Erkrankungen die Detox-Diät unbedingt sofort unterbrechen, da sie eine zusätzliche Belastung für den Körper darstellt. Kuren dieser Art sollten nur in Gesundheit durchgeführt werden. Wenn Sie unsicher sind, lassen Sie sich unbedingt beraten.

Wenn ich mich nur für eine kleine Kur entscheiden mag, verwende ich folgendes: OMNi-BiOTiC® METAtox. Mit diesem Präparat habe ich beste Erfahrungen gemacht.

Die Sachets werden direkt vor dem Schlafen, in etwas Wasser (mindestens 1 Minute) aktiviert und über einen längeren Zeitraum ( 4 Wochen) eingenommen. Als Verbesserung hatte ich eine bessere Verdauung mit weniger Blähungen. Die Leber bedankte sich auch. Sogar mein Schlaf war besser. Die Monatskur kostet ca 30 €. Das finde ich bequem und easy.

Für eilige und zur Unterstützung kann ich natürlich auch noch die "Injektions-Lipolyse" oder auch umgangssprachlich die "Fett-weg-Spritze" anbieten ... ;-)

Schauen Sie einfach, was in Ihren Alltag passt und welches Ziel Sie verfolgen.
Es soll effektiv, bequem und leicht durchzuführen sein.

Gute Anregungen und besten KurErfolg wünsche ich Ihnen

Ihre Marion Winter


Werbung
Ausführliche Infos zum Thema finden Sie auch in meinem Buch: "Schöner geht immer, Ästhetik-Konzepte ohne OP" erhältlich in jeder Buchhandlung und bei Amazon als Print und E-Book.

Für ausführliche Informationen zu minimal-invasiven Behandlungen in Nürnberg, sowie einer kompetenten Beratung, und für Ihr persönliches Ästhetik-Konzeptes nehme ich mir gerne Zeit für Sie. Buchen Sie jetzt bequem online Ihren Termin, oder rufen Sie mich einfach an. Telefon: 0911 225096

In meinen Blog-Artikeln beschreibe ich Behandlungs-Methoden, Therapie-Ideen und Erfahrungen aus meinem Praxis-Alltag. Insbesondere den Verlauf einiger konkreter Behandlungen und Therapien. Ich weise darauf hin, dass die beschriebenen Verläufe meine persönlichen Erfahrungen sind oder Einzelfälle sind und keine allgemein verbindlichen Rückschlüsse daraus gezogen werden können. Jeder Mensch kann anders reagieren, auch wenn die gleiche Behandlung durchgeführt wurde. Es handelt sich um meine subjektiven Wahrnehmungen, ein Heilversprechen ist darin nicht zu sehen. Bei Beschwerden sollten unverzüglich ein Arzt oder Heilpraktiker aufgesucht werden. Der Beitrag ersetzt kein ärztliche Beratung oder Behandlung.

Bei meinen Blogs handelt es sich ausschließlich um redaktionelle Beiträge und Werbung. Neben den beschriebenen Produkten gibt es noch weitere von anderen Herstellern.

Bildquelle: shutterstock_494887429

 

Suchen

Newsletter

Heilpraktiker
in Nürnberg auf jameda
Bewertung wird geladen...
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.